info@rabaukenglueck.de

Kostenloser Versand ab 10€

Futternäpfe für Hunde | Futterzubehör

Was wäre das leckerste Futter nur ohne den perfekten Hundenapf? Auch, wenn es Deinem Hund wohl ziemlich gleichgültig sein mag, aus welchem Gefäß er sein heißbeliebtes Futter erhält, ist es wichtig, sich mit den Materialien des Hundenapfes zu beschäftigen. Er sollte nicht nur standhaft und pflegeleicht sein, sondern auch eine spezielle Beschichtung für Lebensmittel aufweisen, die dafür sorgt, dass keine giftigen Schadstoffe in das Futter gelangen. Weiterhin ist auch eine Napfunterlage sehr sinnvoll, da sie den Boden zuverlässig vor Wasserflecken und Kleckereien beim Fressen schützt. In unserem Shop findest Du hochwertige Fress- und Wassernäpfe aus Edelstahl und Keramik sowie Napfunterlagen aus Silikon. Für findest Du in unserer Kategorie „Zubehör Fressen“.

4 Produkte

LickiMat Splash Schleckmatte mit Saugnapf
LickiMat Splash Schleckmatte mit Saugnapf
LickiMat Splash Schleckmatte mit Saugnapf
>
<

LickiMat

LickiMat Splash Schleckmatte mit Saugnapf

ab 12,99 €

Hunter Keramik-Futternapf Eiby
Hunter Keramik-Futternapf Eiby
Hunter Keramik-Futternapf Eiby
>
<

Hunter

Hunter Keramik-Futternapf Eiby

ab 16,99 €

Hunter Futternapf Edelstahl
Hunter Futternapf Edelstahl
Hunter Futternapf Edelstahl
>
<

Hunter

Hunter Futternapf Edelstahl

ab 8,49 €

Hunter Napfunterlage Selection aus Silikon
Hunter Napfunterlage Selection aus Silikon
Hunter Napfunterlage Selection aus Silikon
>
<

Hunter

Hunter Napfunterlage Selection aus Silikon

ab 16,99 €

Nicht das richtige Produkt für Dich dabei?

Teile uns gerne mit, welches Produkt Du suchst und wir für Dich testen sollen.

Näpfe für Hunde | Das solltest Du beim Kauf eines Hundenapfes beachten

Die richtige Größe und das richtige Material

Hundenäpfe gehören zur Standausrüstung jedes Hundebesitzers und sind in jedem Hundehaushalt zu finden. Keiner Wunder also, dass das Angebot für Hundenäpfe riesig ist. Wie soll man sich da für den richtigen Hundenapf entscheiden? Soll ich einfach den optisch ansprechendsten nehmen?

Wir würden Dir empfehlen, Dich bei der Auswahl auf die Größe und das Material zu konzentrieren. Denn die falsche Größe eines Hundenapfes kann genauso Probleme bereiten wie ein schlechtes Material.

Die richtige Größe eines Hundenapfes hängt von der Größe Deines Hundes und von der Menge seines Futters ab. Große Hunde bekommen in der Regel mehr Futter, als kleine Hunde, weshalb es naheliegt, dass große Hunde auch größere Hundenäpfe brauchen. Dabei spielt es aber eine wichtige Rolle, ob er sein Futter mehrmals über den Tag verteilt bekommt und somit die Futtermengen wiederum kleiner ausfallen. Überlege Dir das im Vorfeld. Das sollte Dir bei der Auswahl des geeigneten Hundenapfes einen Schritt weiterhelfen.

Neben der Größe ist auch das Material entscheidend. Edelstahl, Kunststoff oder Keramik: Die Vielzahl an Materialen für Hundenäpfe erschweren die Auswahl. In unserem Online-Shop findest Du nur Hundenäpfe aus Edelstahl & Keramik, da uns beide Materialien überzeugen.

Hundenäpfe aus Edelstahl

Edelstahlnäpfe sind bekannt für ihre einfache Reinigung & ihre Robustheit. Sie sind schlicht, aber hochwertig und sorgen für einen optimalen Zwischenstopp für das Futter & Wasser Deines Hundes. Näpfe aus Edelstahl verfügen über einen Silikonrand an der Unterseite, sodass ein Wegrutschen verhindert wird und Dein Hund mühelos fressen & trinken kann.

Hundenäpfe aus Keramik

Näpfe aus Keramik gelten als leicht zerbrechlich, nehmen aber aufgrund der hochwertigen Beschaffenheit keine Gerüche oder Farben an. Das Wasser für Deinen Hund bleibt in Keramiknäpfen in der Regel länger kalt. Hundenäpfe aus Keramik sind deutlich schwerer als Edelstahlnäpfe, sind dafür aber deutlich standfester. In Punkto Reinigung nehmen sich beide Hundenapf-Arten nicht allzu viel, da sie beide spülmaschinengeeignet sind.

Auf den Geschmack gekommen | Nicht jeder Hund frisst aus jedem Napf

Tatsächlich kann es sein, dass Dein Hund ungern aus einem Edelstahlnapf frisst oder bei Keramiknäpfen direkt das Weite sucht. Das solltest Du respektieren und Deinem Hund eine Alternative zur Verfügung stellen. So wie wir Menschen manchmal auch eine Lieblingsstasse haben und fest der Überzeugung sind, dass der Kaffee nur aus dieser Tasse am besten schmeckt, so können auch Hunde eine eigene Vorliebe entwickeln.